Kukla und die schöne Wassilissa

Ein russisches Märchen zum Gruseln und Lachen
für Kinder ab 4 Jahren.

Spiel und Puppenbau: Esther Nicklas
Regie: Rike Schubert

Illustration

Ganz allein ist die schöne Wassilissa an ihrem Geburtstag. Zum Glück hat sie ihre Puppe, Kukla, ein Geschenk ihrer verstorbenen Mutter. Sie sieht genau so aus wie sie - ihre beste Freundin und Vertraute. Seit dem Verlust ihrer Mutter lebt Wassilissa nun mit drei garstigen Stiefweibern, der Vater ist immer auf Reisen. Sie ist das Aschenputtel im Haus. Das ist nicht genug der Schmach. Die drei Stiefweiber schicken Wassilissa in den dunklen Wald der Baba Yaga, um Feuer zu holen für den Herd. Ein schwieriges Unterfangen. Mit Hilfe der Kraft ihrer Puppe Kukla gewinnt sie Mut und besteht die drei Prüfungen der gefährlichen Baba Yaga. Sie kehrt als Heldin nach Hause.


Kukla ...

Kukla ...

Kukla ...

Kukla ...

Fotos: Katrin Löser Schenderlein